Bund Freireligiöser Gemeinden Deutschlands K.d.ö.R.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
Mitgliedsgemeinden:
Aktuelle Termine:
Unsere Arbeitsgemeinschaften:

am 14.10.2017 in Mannheim


Herbstseminar vom 29.09. - 01.10.2017 in Halle

 
Mitglied bei:
Pressemitteilung zum Werteunterricht:

Die Einführung eines flächendeckenden Ethik-Unterrichtes ist, nicht nur im Südwesten, der falsche Weg zur Verbesserung einer Integration. Sie verfestigt lediglich eine Trennung der Schülerinnen und Schüler nach Konfession. Streng getrennt nach katholisch und evangelisch, muslimisch und anderen anerkannten Religionsgemeinschaften werden die Kinder eingeteilt, der Rest – Konfessionslose, Freidenker und Atheisten- werden im Ethik-Unterricht versorgt. Ein Nebeneinander statt einem Miteinander.
Integration in der Schule macht nur Sinn, wenn Kinder und Jugendliche über religiöse und kulturelle Grenzen hinweg gemeinsam in einem für Alle verbindlichen integrativem Werteunterricht lernen. Allein gegenseitiges Kennenlernen ihrer Religionen und Weltanschauungen, ihrer Kulturen und Werte, das finden gemeinsamer Werte wie Respekt und Toleranz darf Ziel dieses Unterrichtes sein.
Der Bund Freireligiöser Gemeinden Deutschlands, K.d.ö.R. fordert des-halb gemeinsam mit dem Dachverband Freier Weltanschauungsgemein-schaften (DFW) schon seit Jahren einen für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtenden und gemeinsamen integrativen Werteunterricht. Jetzt ist es Zeit, dies in unserem säkularen Staat umzusetzen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Geschäftsstelle
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü